RSS Feed
In 3 Tagen bist du tot More Images
Site Rating:
User Rating:
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.4/5 (5 votes cast)

In 3 Tagen bist du tot

Ein Filmbericht von User-Reporter “susanstella

BASICS

In drei Tagen bist du tot ist einer der besten österreichischen Horrorfilmen, dieser Film ist sowohl einzigartig als auch spannend. Noch nie gab es in der österreichischen Filmgeschichte so einen Film, der nur mit Laiendarstellern besetzt wurde, in wiender Mundart gedreht wurde und durch die Kulissen des alten Salzburg einzigartig und authentisch wurde.
Unter den Heimatklassiker wie Filme mit dem berühmten Peter Alexander (Saison in Salzbur), einer der erfolgreichsten Filme Österreichs.

INHALT

Bei einer Feier zur bestandenen Matura bekommen Nina, Martin, Fabian, Clemens und Alex eine SMS. Der Inhalt lautet: ”In drei Tagen bist du tot!” Doch die Freunde halten das für einen Scherz, eine Farse von anderen Jugendlichen und gehen nicht weiter darauf ein.
Doch plötzlich verschwindet Martin, Ninas Freund, woraufhin sie zur Polizei geht. Man kann ihr jedoch nicht helfen, da Martin noch keine 24 Stunden verschwunden ist. Nina ist maslos enttäuscht und glaubt an eine Verbrechen, sie soll recht behalten, denn am nächsten Tag taucht Martins Leiche am Traunsee auf. Man findet heraus, dass er gefesselt wurde und mit einem Gwicht beschwert im Wasser versenkt wurde. Einige Zeit später wird Nina selbst entführt und kommt erst wieder in einem Haus am See zu sich, Patrick befreit sie jedoch. Und das obwohl die Freunde zuerst dachen, Patrick stecke hinter der fiesen SMS, weil sie ihn früher gehänselt haben. Nina und Patrick wollen nun fliehen, doch jemand greift sich Patrick und er wird getötet. Nina kann zu ihrem Glück fliehen und bis zur Straße laufen, doch dann wird sie von einem Streifenwagen angefahren. Als Nina im Krankenhaus erwacht, glaubt sie den Täter unter der Kaputze erkannt zu haben. Sie erläutert ihren Freunden eine Theorie, die sich um den Vater von Florian Haas dreht, dieser brach einst beim Eishockey spielen ins Eis ein und starb drei Tage später. Doch diese Theorie kann nicht stimmen, da dieser Mann sich selbst erhängte und das Rätsel um den Täter bleibt weiter ungelöst. Alex wird getötet und die restlcihen Freunde werden unter Polizeischutz gestellt, doch sie haben etwas anderes vor. Sie fahren zu dem verlassenen Haus, wo früher einst Familie Haas lebte, Ninas Schwester wird vom Mörder gefangen. Dies bleibt nicht unbemerkt und als die Freunde versuchen sie zu befreien, wird Fabian getötet. Mona wird schwer verletzt und Nina wird gefesselt.

FAZIT

Ein sehr faszinierender Film, sehr spannend und man erwartet nicht, wer der Mörder ist. Dieser Film könnte jedoch zu einigen Problemen mit der Verstehen führen, da nur im Dialekt gesprochn wird^^

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.4/5 (5 votes cast)
In 3 Tagen bist du tot, 4.4 out of 5 based on 5 ratings

2 Comments

Leave A Reply
  1. Profilbild von Chrisso
    Chrisso says
    24. November 2012, 18:28

    Und noch ein Bericht, prima!
    Reichlich gruselig wie mir scheint, da traut man sich ja gar nicht mehr nachts in den Wald!?
    🙂
    Obwohl – ich habe noch keine SMS bekommen…

    Danke für den Bericht!!

    VN:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  2. Profilbild von conni90
    conni90 says
    24. November 2012, 23:58

    Das hört sich nach einen total spanenden Film an, denn sollte ich mir unbeding mahl anschauen 😀

    VN:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.