Twitter MySpace Flickr Delicious YouTube Google+

The Tourist

Ein Filmbericht von unseren lieben User-Reporterin „Susanstella“

Produktionsland / Jahr: U.S.A. 2010
Schauspieler / Darsteller: Johnny Depp als Frank Tupelo
Angelia Jolie als Elise Clifton-Ward
Timothy Dalton als Chief inspektor Jones
Paul Bettany als Inspektor John Acheson
Rufus Sewell als Englishman
Regie: Florian Heckel von Donnersmarck
Drehbuch: Florian Heckel von Donnersmarck, Christopher McQuarrie, Julian Fellowes
Musik: James Newton Howard
Altersfreigabe (FSK): ab 12
Länge: 103 Minuten

BASICS

Der Grund, warum ich diesen Bericht schreibe, ist mein Lieblingsschauspieler John Christopher Depp II. Ich finde ihn einfach großartig und er ist in jeder Hinsicht perfekt für den Film “The Tourist”.

INHALT

Frank Tupelo (Johnny Depp) ist anfangs ein einfacher Tourist, der nach Italien reist, um sein gebrochenes Herz zu heilen. Dabei trifft er auf Elise (Anglina Jolie), die jedoch eine Argentin von Interpol ist und beide geraten in ein Abenteuer. Die Beiden werden von Polizisten und Gängstern gejagt, da diese glauben Frank Tupelo sei in Wirklichkeit Alexander Pearce. Dieser hat nämlich bei den Gängstern über 2 millionen Pfund Schulden und wird wegen 744 Pfund Steuerhinterziehung von den Behörden gesucht.

So wurde die Argentin Elise Ward auf Alexander Pearce gesetzt, doch sie verliebt sich in Pearce. Elise wird nun auch von der Interpol gesucht und fährt mit dem Zug nach Venedig. Da trifft sie zufällig auf Frank, Elise bemerkt die Ähnlichkeit mit Alexander und nutzt ihre Chance. Die Behörden sollen ihn für Alexander halten, es funktioniert auch. Frank gerät immer wieder in halsbrecherische Situationen und wird von Elise gerettet, dabei verlieben sie sich immer mehr ineinander.

Doch die Interpol lässt nicht locker und Elise setzt sich mit einem Kolegen in Verbindung, um Alexande Pearces Verhaftung durch zu führen. Dieser schickt sie verkabel auf einem Ball, auf dem sie sich mit Pearce treffen soll, die Gängster und die Polizei verfolgen sie. Kaum in ihrem Apartment angekommen, nehmen die Gängster sie gefangen und bedrohen sie. Elise gibt die Position des Safes preis, doch sie kennt den Code nicht. Plötzlich taucht Frank wieder auf und behauptet Alexander zu sein, er soll nun den Safe öffnen, rechtzeitig werden die Gängster von der Interpol erschossen. Die Polizei erhält einen Funkruf, dass Alexander Pearce in ihrer Nähe sei, sofort laufen sie dort hin…

FAZIT

Dieser Film ist ein sehr interessanter Thriller mit Johnny Depp. Ich würde diesen Film sehr empfehlen, wenn man bezarre Geschichten mag, Verwechslung mal ganz anders. Ich kauf mir den Film ganz bestimmt, ich finde ihn nämlich total spannend.

Einzel-DVD Blu-ray Soundtrack

8 Comments

Leave A Reply
  1. avatar
    Chrisso says
    27. Dezember 2010, 14:36

    Sooooo jetzt habe ich extra mal 2 Stunden gewartet, ob jemand vor mit dran ist, um diesen entzückenden Beitrag zu kommentieren. IHR HATTET EURE CHANCHE 😀

    ERSTER! 😀

    Toller Bericht! Danke!!
    Hattest du den Film im Kino gesehen oder auf DVD?

  2. avatar
    27. Dezember 2010, 17:42

    Ne,, ich hab ihn leider noch nicht gesehn, streng mich aber an ins Kino zu kommen.

  3. avatar
    Edward32 says
    27. Dezember 2010, 19:01

    Ein toller und spannder Filmbericht von Dir.

  4. avatar
    27. Dezember 2010, 19:14

    Danke, mein erster.

  5. avatar
    Finn says
    30. Dezember 2010, 12:42

    Johnny ist schon abartig.
    War der schon in den Kinos? Hab wohl was verpasst?

  6. avatar
    30. Dezember 2010, 22:53

    Bei uns läuft er noch immer in den Kinos.
    Wieso abartig?

  7. avatar
    conni90 says
    1. Januar 2011, 14:37

    der Film ist cool und bis zum Schluss spanend.

  8. avatar
    25. Mai 2011, 14:19

    Ehrlich gesagt, habe ich mir von dem Film mehr versprochen gehabt. Die Story ist spannend und das Ende überraschend, aber was mich eher überraschte, dass der Film keinen tiefen Kern hat. Man ist ja sonst von den Hauptdarstellern wie Angelina und Johnny gewöhnt (vor allem von Johnny), dass sie in aussagekräftigen Filmen mitspielen. Dieser ist für mich nur eine Unterhaltung ohne Massage – Schade!

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.