RSS Feed
ZORN DER TITANEN More Images
Site Rating:
User Rating:
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.2/5 (11 votes cast)

ZORN DER TITANEN

OT: WRATH OF THE TITANS
In „Zorn der Titanen“ setzen Sam Worthington, Ralph Fiennes und Liam Neeson den Krieg der Götter fort – diesmal unter der Regie von Jonathan Liebesman.
Zehn Jahre nach dem heldenhaften Sieg über den monströsen Kraken möchte der Halbgott Perseus (Worthington) – Sohn des Zeus (Neeson) – ein beschauliches Leben als Fischer und alleinerziehender Vater seines zehnjährigen Sohnes Helius führen.
Doch die Götter kämpfen mit den Titanen weiterhin um die Vorherrschaft. Denn weil sie von den Menschen kaum noch verehrt werden, verlieren die Götter ihre Macht über die eingekerkerten Titanen und ihren grimmigen Anführer Kronos, den Vater der schon ewig herrschenden Brüder Zeus, Hades (Fiennes) und Poseidon (Danny Huston). Das Triumvirat hat den mächtigen Vater vor langer Zeit gestürzt – inzwischen vermodert er in den finsteren Abgründen des Tartarus: Dieses Verlies liegt tief in den Gewölben der Unterwelt verborgen.
Perseus kann sich seiner wahren Berufung nicht entziehen, als Hades zusammen mit Zeus’ göttlichem Sohn Ares (Édgar Ramírez) die Seiten wechselt und mit Kronos intrigiert, um Zeus in eine Falle zu locken. Je offensichtlicher Zeus in seiner göttlichen Kraft schwächelt, desto mehr erstarken die Titanen, bis schließlich die Hölle auf Erden losbricht.
Perseus bittet die Kriegerkönigin Andromeda (Rosamund Pike), Poseidons Sohn, denHalbgott Argenor (Toby Kebbell), und den gefallenen Gott Hephaestus (Bill Nighy) um Unterstützung, bevor er sich mutig auf die gefährliche Reise in die Unterwelt begibt, um Zeus zu befreien, die Titanen zu stürzen und die Menschheit zu retten.
Jonathan Liebesman („World Invasion: Battle Los Angeles“) inszeniert den Film nach dem Drehbuch von David Leslie Johnson & Dan Mazeau und Steven Knight sowie der Story von Greg Berlanti & David Leslie Johnson & Dan Mazeau nach den Figuren von Beverley Cross. Produzent Basil Iwanyk („The Town – Stadt ohne Gnade“), der auch die bisherigen „Kampf der Titanen“-Filme produzierte, verantwortet den Film zusammen mit Polly Cohen Johnsen („Cats & Dogs – Die Rache der Kitty Kahlohr“). Als Executive Producers sind Thomas Tull, Jon Jashni, William Fay, Callum McDougall, Kevin De La Noy und Louis Leterrier beteiligt. Sam Worthington („Avatar – Aufbruch nach Pandora“) sowie die Oscar®-Kandidaten Ralph Fiennes („Der englische Patient“, die „Harry Potter“-Filme) und Liam Neeson („Schindlers Liste“, „Unknown Identity“) stehen an der Spitze der internationalen Besetzung – dazu zählen auch Danny Huston („Robin Hood“), Édgar Ramírez („Das Bourne Ultimatum“, TV-Miniserie „Carlos – Der Schakal“), Bill Nighy („Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 1“), Toby Kebbell („Prince of Persia: Der Sand der Zeit“) und Rosamund Pike („Barney’s Version“).
Zum Leben erweckt wird dieses mythische Epos vom kreativen Team unter der Leitung von Kameramann Ben Davis („The Rite – Das Ritual“, „Kick Ass“), Produktionsdesigner Charles Wood („The Italian Job – Jagd auf Millionen“, „Das A-Team – Der Film“), dem Oscarpreisgekrönten Cutter Martin Walsh („Chicago“, „V wie Vendetta“) und Kostümdesignerin Jany Temime (die „Harry Potter“-Filme). In „Zorn der Titanen“ sind auch etliche Mitarbeiter des ersten Films wieder dabei, darunter der für die visuellen Effekte verantwortliche Oscar-Kandidat Nick Davis („The Dark Knight“), der für die Spezialmasken zuständige Oscar-Kandidat Conor O’Sullivan („The Dark Knight“, „Der Soldat James Ryan“), und der Oscarpreisgekrönte, für die Spezialeffekte und die Animatronik zuständige Neil Corbould („Gladiator“). Beteiligt sind auch Make-up-Designer und Oscar-Kandidat Paul Engelen („Frankenstein“, „Robin Hood“) und der für die Frisuren verantwortliche Kevin Alexander
(„Robin Hood“, „Die Chroniken von Narnia – Prinz Caspian von Narnia“). Warner Bros. Pictures präsentiert in Zusammenarbeit mit Legendary Pictures einen Thunder Road Film: „Zorn der Titanen“ wird von Furia de Titanes II, A.I.E. und COTT Productions co-produziert. In Deutschland startet der Film am 29. März 2012 im Verleih von
Warner Bros. Pictures Germany, a division of Warner Bros. Entertainment GmbH.
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.2/5 (11 votes cast)
ZORN DER TITANEN, 4.2 out of 5 based on 11 ratings

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.