Das Experiment 2001

Das Experiment

Ein Filmbericht von User-Reporter “stefan26

Basics:

Vor kurzem habe ich mir noch einmal Das Experiment auf DVD angesehen. Merkwürdigerweise fand ich den Film diesmal packender als bei meiner „Premiere“. Damals kam es mir so vor, als wolle der Psychothriller auf Teufel komm´ raus zuspitzen und auch die Liebesgeschichte wirkte für mich aufgesetzt. Übrigens, man soll´s kaum glauben, ein solches Experiment hat es 1971 tatsächlich gegeben – wenn auch nicht mit diesem blutigem Finale.

Inhalt:

Angelockt von 4000 DM sollen 20 Freiwillige bei einem wissenschaftlichen Experiment Wärter und Gefangene spielen. Doch wie Tarek, Undercover-Journalist (Moritz Bleibtreu) bald am eigenen Leib erfahren soll, wird aus dem Spiel blutiger Ernst. Denn unter Führung des psychopathischen Berus wird die Frage nach Gehorsam und Kontrolle mit Schlagstock, Black Box und anderen Repressalien erzwungen. Die Auseinandersetzung zwischen Wärtern und Gefangenen eskalieren zusehends. Zwar ist dies Hauptbestandteil des Experiments, doch schätzen Professor Thon und seine Mitarbeiter die Lage im „Versuchsgefängnis“ dramatisch falsch ein. Das Finale ist daher eine nicht enden wollende Gewaltspirale, in der es keine Lösung außer Mord und Totschlag zu geben scheint und selbst Tareks Freundin aus Notwehr zur Waffe greift.

Fazit:

Das Experiment wurde 2001 als deutsches Hollywood angepriesen und von den meisten Kritikern zerrissen. Zu Recht, denn der Film setzt zu sehr auf Voyeurismus und zu wenig auf Psychologie. Weniger Gewaltexzesse und mehr menschliche Beweggründe hätten dem Film gut getan. Klar sind die Extremsituationen in dem „Versuchsgefängnis“ übertrieben, aber schließlich ist Das Experiment ein Film und zum Glück nicht die Realität. Abgesehen davon bietet der Psychothriller zwei Stunden spannende Unterhaltung.

Das Experiment 2001, 3.0 out of 5 based on 1 rating

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen