Die Qual der Wahl

Die Qual der Wahl

Als sich der erfahrene Abgeordnete Cam Brady (Will Ferrell) vor der Wahl einen öffentlichen Patzer leistet, wollen zwei stinkreiche Geschäftsleute einen Gegenkandidaten aufstellen, um in ihrem Wahlkreis in North Carolina ihren Einfluss auszubauen. Sie entscheiden sich für den naiven Marty Huggins (Zach Galifianakis), den Leiter des örtlichen Touristenbüros. Zunächst scheint Marty überhaupt keine Chance zu haben. Doch durch die Unterstützung seiner beiden neuen Wohltäter und eines rücksichtslosen Wahlkampfmanagers mausert Marty sich bald zu einem Rivalen, der dem charismatischen Cam den Angstschweiß auf die Stirn treibt. Der Wahltag rückt näher, und die beiden liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen, wobei die gegenseitigen Beschimpfungen in dieser Schlammschlacht aus hinterhältigen Intrigen und Tiefschlägen selbst auf privatester Ebene derart eskalieren, dass beide schwören: Nur einer wird den Ring lebend verlassen. In seiner Komödie treibt Regisseur Jay Roach („Meine Braut, ihr Vater und ich“) den aktuellen Politzirkus auf die logische Spitze. Denn obwohl die Moral im Kampf um die Gunst des Volkes bereits die Talsohle erreicht zu haben scheint, erleben wir hier, dass die Unflat-Skala der Wahlarena nach unten völlig offen ist. Weitere Hauptrollen in „Die Qual der Wahl“ übernehmen Jason Sudeikis als Cam Bradys treuer, aber zunehmend überforderter Wahlkampfleiter Mitch und Katherine LaNasa als Cams unerschütterliche Ehefrau Rose. Dylan McDermott spielt Tim Wattley, dem die Aufgabe zufällt, Marty Huggins‟ öffentliches Image massenkompatibel zu machen. Mit dabei sind John Lithgow und Dan Aykroyd als die mächtigen Gebrüder Motch, die Marty mit ihren Millionen ins Parlament hieven wollen. Und Brian Cox spielt Martys Vater Raymond Huggins: Der Politiker im Ruhestand kann einfach nicht begreifen, wieso die anderen so große Stücke auf seinen Sohn halten. Jay Roach (Emmy®-Gewinner für „Recount“ auf HBO; Emmy-Nominierung für „Game Change“ auf HBO) inszeniert Chris Henchys & Shawn Harwells Drehbuch nach einer Story von Adam McKay & Chris Henchy & Shawn Harwell. Will Ferrell, Adam McKay, Jay Roach und Zach Galifianakis produzieren, als Executive Producers sind Amy Sayres, Jon Poll und Chris Henchy beteiligt. Zum kreativen Team gehören Kameramann Jim Denault (Emmy-Nominierungen für die HBO-Serie „Carnivàle“ und „Game Change“), Produktionsdesigner Michael Corenblith (Oscar®-Nominierungen für „Der Grinch“ und „Apollo 13“), die Cutter Craig Alpert („Beim ersten Mal“, „Borat“) und Jon Poll („Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich“) und Kostümdesigner Daniel Orlandi („The Blind Side – Die große Chance“, Emmy für „The Magic of David Copperfield XI: The Explosive Encounter“ auf HJASON SUDEIKIS
KATHERINE LANASA DYLAN MCDERMOTTBO).

Die Qual der Wahl, 4.0 out of 5 based on 2 ratings

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen