Die Vögel 1963

Die Vögel

Ein Filmbericht von User-Reporter “einfreund

BASICS

Wer ein wahrer Alfred Hitchcock-Film-Fan ist hat diesen Streifen sicher ein dutzend mal angeschaut. Dieser Film ist sicher auch auf der wahrscheinlich sardistischen Ader von Alfred entstanden und Tippi Hedren hat angeblich bei den Dreharbeiten durch Alfred einiges erleiden müssen.

INHALT

Melanie Daniels arbeitet in einer Tierhandlung in San Francisco und lernt Mitch Brenner einen Anwalt kennen, als er Ihr einen Streich in der Tierhandlung macht. Durch diese kleine Aufmerksamkeit möchte Sie Ihn näher kennenlernen und beschließt nach Bodega Bay zu reisen. Bei Ihrer Ankunft wird sie von einer Möwe angegriffen und am Kopf verletzt. Noch schenkt dieser Attacke keiner große Aufmerksamkeit, dies wird sich jedoch bald ändern. Eine Geburtstagfeier von Mich´s kleinerer Schwester am nächsten Tag, gibt mehr Anlass zur Besorgnis. Dutzende von Vögeln stürtzen sich auf die Kinder und Erwachsenen und verletzen Sie, doch der Horror hat erst begonnen…

FAZIT

Alfed Hitchcock ein Meister der Spannung und des Horrors. Es ist eines seiner Meisterwerke. Anschauen, unbedingt.

Die Vögel 1963, 4.0 out of 5 based on 1 rating

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen