Login Register
 
RSS Feed
Rapunzel – Neu verföhnt
Site Rating:
User Rating:
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.4/5 (13 votes cast)

Rapunzel – Neu verföhnt

( Dezember 2010 im Kino, auch in Disney Digital 3 D)

Ein Filmbericht von unserer lieben User-Reporterin „Bia“

Produktionsland / Jahr: USA/2010
Schauspieler / Sprecher: Alexandra Neldel (Rapunzel), Moritz Bleibtreu (Flynn Rider), René Marik (Stabbington Bruder), Monrose mit dem Lied „Endlich sehe ich das Licht“
Regie: Byron Howard, Nathan Greno
Altersfreigabe (FSK): ab 0 Jahren
Länge: 100 Min

BASICS

Da ich so viel positives über den Disney Film Rapunzel gehört habe, bin ich heut ins Kino und habe mir den Film angeschaut (leider nicht in 3D) was ich im Nachhinein sehr bereue. Aber gut, da ich vom Film so begeistert bin, werde ich mir nächstes Wochenende den Film in 3D eben noch mal anschauen: Die Neuverfilmung ist absolut toll, die Charaktere super.

INHALT

Rapunzel wurde als Baby von Gothel aus dem Königreich entführt und  im Turm behütet untergebracht. Bis zu jenem Tag führte Rapunzel ein Leben wie im Gefängnis. Die angebliche Mutter Gothel erlaubte es ihr nicht, den Turm zu verlassen. Mit Ausreden,  wie schlecht und grauenvoll das Leben da draußen sei, hatte sie Rapunzel im Turm fest halten können. Doch Rapunzel sehnte sich nach der Freiheit. Jedes Jahr zu Ihrem Geburtstag  stiegen schwebende Lichter (Laternen) zum Himmel, die sie von Ihrem Fenster aus sehen konnte. Sie wusste insgeheim, das die ganzen Lichter eigentlich nur für sie bestimmt waren.

Einen Tag vor ihrem 18. Geburtstag brach ein Meisterdieb namens Flynn in ihren Turm ein. Sie überwältigte ihn mit einer Bratpfanne und sperrte ihn im Schrank ein. Als er wieder zu sich kam, war er am Stuhl mit Rapunzels Haar gefesselt. Sie fragte ihn, was er hier wolle und so kam es wieder zu lustigen Dialogen: Er: „War im Stress, bin durch den Wald flaniert….. Sie: Irgend etwas hat dich her geführt Flinn Ryder – das Schicksal – eine Vorhersehung oder was auch immer…“ – Er: „mein Pferd?“

Flynn hatte eine gestohlene Krone dabei, die Rapunzel heimlich versteckte. So brachte sie ihn dazu, sie zum Palast zu bringen, um die schwebenden Lichter ganz nahe zu sehen.

Für Rapunzel, dem Mädchen mit den langen goldenen Haaren beginnt jetzt das Abenteuer, für Flynn hingegen das Horror, da er vom Königreich und 2 seinesgleichen verfolgt wurde. Was Flynn immer noch nicht wusste, er hatte die entführte Prinzessin an seiner Seite. Gothel hatte mittlerweile Wind davon bekommen, dass ihr Rapunzel verschwunden war und suchte sie.  Auf dem Weg zum Palast mussten die zwei viele Hürden überwältigen, sie wurden vom Königreich verfolgt, zudem wollte Flynn Rapunzel diese Reise immer wieder ausreden. Immer wieder nannte er sie Blondi…..

Nach vielen Hürden die sie überwinden mussten, sind sie am Palast angekommen, dort tanzte Rapunzel mit den Menschen auf der Strasse, sie war glücklich, dort zu sein und freute sich auf die Laternenlichter. Gegen Abend fuhr sie dann mit Flynn auf das Meer hinaus, um die Laternenglitzer  ganz nahe zu sehen. Sie war überwältige von den vielen Laternenlichtern und als sie sich zu Flynn drehte, sah sie das er zwei Laternen in der Hand hielt. Voller Freude ließen sie die Laternen in einem romantischen Akt hochsteigen. Doch die Freude hielt nicht lange an, am Ufer standen zwei Feinde und warteten auf Flynn und was Rapunzel nicht wusste, ihre Mutter war auch dabei.

Mehr wird nicht mehr verraten. Außer vielleicht noch eine Schlüsselszene?:

Gothel und Rapunzel hatten eine Auseinandersetzung, bei der Rapunzel erfuhr, das sie die entführte Prinzessin ist. Rapunzel wollte fort, doch Gothel ließ sie nicht weg und wollte sie wieder einsperren. Dann tauchte plötzlich Flynn auf, Gothel stach auf ihn ein und er fiel zu Boden. Rapunzel war nun im Zwiespalt „Freiheit gegen das Leben ihres Geliebten“ und versprach ihrer Mutter: „Lass mich ihn bloß wieder gesund machen, dann bleibe ich auf ewig bei dir“…

FAZIT

Rapunzel ist mehr wie nur ein farbenprächtiger Film mit super Charakteren und lustigen Dialogen. Einmal mehr hat Disney ein neues Meisterwerk geschaffen, für das es sich lohnt, in´s Kino zu gehen. Meine Empfehlung an euch: ganz klar ansehen, ob jung oder alt!

Und hier zur Belohnung für´s lesen bis zum Schluss noch ein kleiner Ausschnitt:
[flowplayer src=’https://www.kino.tv/wp-content/uploads/2011/01/Rapunzel-neu-verfoehnt-2.flv‘ autoplay=true splash=’https://www.kino.tv/wp-content/uploads/2011/01/Rapunzel-neu-verfoehnt-2.jpg‘]

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.4/5 (13 votes cast)
Rapunzel – Neu verföhnt, 4.4 out of 5 based on 13 ratings

12 Comments

Leave A Reply
  1. Finn says
    7. Januar 2011, 21:02

    Hey Bia! Wie du weißt habe ich den auch schon gesehen und schließe mich da voll und ganz deiner Meinung an. Wer ihn nicht gesehen hat, am Besten sofort im Kino eine Karte reservieren.

    Erinnerst du dich an die Szene, als sie ihn zum ersten Mal gesehen hat und in den Kleiderschrank gesperrt hatte? Ihr sorgenvolles Gesicht zu dem Spruch? „Hilfe, da ist ein Mann in meinem Kleiderschrank“. Dann das fast lüstern wirkende Gesicht, wie sie noch mal wiederholt: „Da ist ein Mann in meinem Kleiderschrank!“. Solche Szenen und viele weitere habe ich echt genossen.

    Dein Bericht kommt auch super rüber, mal so nebenbei. Hast eine 10 von mir bekommen!

    VN:F [1.9.22_1171]
    Rating: +2 (from 2 votes)
  2. Chrisso says
    7. Januar 2011, 21:26

    Vielleicht darf ich ein Zitat von Walt Disney zu deinem tollen Bericht einbringen Bia?

    „Ich erzähle einfach nur das, was mir auch selbst gefällt – warmherzige und menschliche Geschichten, über historische Figuren oder Ereignisse, und über Tiere. Falls es ein Betriebsgeheimnis gibt, dann besteht es vermutlich darin, dass ich meine Filme niemals zu kindisch mache, sondern immer auch versuche, mich milde satirisch über die Schwächen der Erwachsenen lustig zu machen.“ – Walt Disney

    Ebenso wird es sich mit dem Film denke ich verhalten, ist für groß wie klein ein Spaß dabei!?

    Liebe Grüße
    Chriss

    VN:F [1.9.22_1171]
    Rating: +2 (from 2 votes)
  3. 7. Januar 2011, 23:00

    Toller Bericht, ich hoff den Film mal zu sehen. Er ist ganz bestimmt super, so wie auch Küss den Frosch. Einfach witzig und romantisch zugleich.

    VN:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 1 vote)
  4. Martini says
    8. Januar 2011, 00:15

    Echt klasse Bericht, und mit zwei Trailern. Da kann man sich gleich einen besseren Eindruck verschaffen. Ein Hoch auf Walt Disney und deinen Bericht.

    VN:F [1.9.22_1171]
    Rating: +2 (from 2 votes)
  5. Jharilan says
    8. Januar 2011, 20:45

    Na da bin ich doch mal gespannt.
    Eigentlich wollt ich ja gar nicht rein.
    – Dabei bin ich sooooo ein Walt Disney Freak. xD –
    Danke für Deinen Bericht.
    Mal sehen, wen ich zum Mitkommen überreden kann. *zum Telefon renn* ^^

    VN:F [1.9.22_1171]
    Rating: +2 (from 2 votes)
  6. Edward32 says
    8. Januar 2011, 22:16

    Ein toller Bericht Bia ,mach weiter so. Ich werde mir den Film bestimmt mal anschauen.

    VN:F [1.9.22_1171]
    Rating: +2 (from 2 votes)
  7. Finn says
    9. Januar 2011, 17:14

    Ein Zitat aus dem Film den ich auch bemerkenswert fand:
    Rapunzel: „Ich habe Angst. Seit 18 Jahren habe ich den Traum (die schwebenden Laternen aus der Nähe zu sehen) – was wenn es nicht so schön ist wie ich es mir immer vorgestellt habe? Oder was ist wenn doch?
    Darauf hin Flynn: „Dann wird es Zeit für einen neuen Traum“.

    Und später gesteht Blondie ihm dann. „DU warst mein neuer Traum!“. Und er meinte dann zu ihr:? Na? Wer weiß es? 😉

    VN:F [1.9.22_1171]
    Rating: +2 (from 2 votes)
  8. Bia says
    9. Januar 2011, 19:07

    Es ist ein MUSS Rapunzel zu sehen. Werde nächstes Wochenende nochmal ins Kino gehen und mir den Film in 3D anschauen 🙂

    VN:F [1.9.22_1171]
    Rating: +2 (from 2 votes)
  9. Chrisso says
    19. Januar 2011, 14:33

    Uuuuuuuuuuuuund? Würdest du 3D nun bevorzugen? Gab´s was tolles MEHR zu sehen? Wie sind die Preisunterschiede in deinem Kino gewesen zu 3D, du wahrst wahrscheinlich in Würzburg im Kino?

    Fragen über Fragen 😀

    VN:F [1.9.22_1171]
    Rating: +2 (from 2 votes)
  10. Bia says
    27. Januar 2011, 22:28

    Muss zugeben, ich war etwas Enttäuscht von 3D, hatte mir mehr erhofft. Die Effekte kamen meiner Meinung nach nicht so toll rüber, das einzig Schöne waren die schwebenden Laternenlichtern, die man nahezu greifen konnte, davon war ich total fasziniert.
    Die Preise sind sehr unterschiedlich, 3D für 3 Personen mit 2 Kinogutscheine 18€ viel zu überteuert meiner Meinung nach. 2D jeweils 5,50€ pro Person, das kann sich sehen lassen….. naja Würzburger Kino eben 🙂

    VN:F [1.9.22_1171]
    Rating: +2 (from 2 votes)
  11. 25. Mai 2011, 14:06

    Ein super Bericht und ein super Film!
    Charaktere zum lieben, mein absoluter Favorit ist der Chamäleon, wie heißt er noch mal?
    Eine echt süße, freche und humorvolle Story.

    VN:F [1.9.22_1171]
    Rating: +2 (from 2 votes)
  12. @Chrisso says
    19. Mai 2013, 17:22

    Der Film kam neulich auf RTL und ich habe ihn eben mit meinem Töchterchen angesehen. Ja was willst bei dem Wetter auch anderes machen? 🙂
    Der ist soooooooo schööööön gemacht und sie wollte die Szene als die Hexenmama aus dem Fenster fliegt unbedingt noch mal sehen, musste wirklich noch mal zurück spulen 🙂 🙂 🙂

    VN:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen