Spartacus 1960

Spartacus

Ein Filmbericht von User-Reporter “stefan26

Basics

Wer Sex, Intrigen und blutiges Gemetzel sehen will, sollte lieber die erfolgreiche Fernsehserie auf Pro7 einschalten, statt sich den Monumentalklassiker Spartakus anzuschauen. Aber auch Michael Douglas Vater, Kirk, war vor 50 Jahren kein Kostverächter und ging mit seinen Gegnern nicht gerade zimperlich um. Auch außerhalb des Films, denn der ursprüngliche Regisseur Anthony Mann wurde von dem Produzenten Douglas gefeuert und durch den relativ unbekannten Stanley Kubrick ersetzt.

Inhalt

Statt sich seinem Schicksal als Sklave und Gladiator zu ergeben, wird Spartakus Anführer eines Sklavenaufstands. Ähnlich wie in Mel Gibsons Braveheart gelingt es der immer größer werdenden „Freiwilligen Armee“ aus Sklaven sich dem römischen Weltreich zu widersetzen. Ihrer Brüderlichkeit stellt der Film die Intrigen im Senat entgegen. Natürlich vereinfacht der Film die historische Vorlage und setzt stattdessen auf Gefühlskino mit menschlichen Konflikten. Doch die Kampfszenen und Spartacus strategisches Geschick wirken nicht nur bei seiner Armee ansteckend. Spartakus ist dabei Schauspielerkino at his best: Kein Wunder, wenn Legenden der Leinwand wie der junge Tony Curtis, Peter Ustinov als Leiter der Gladiatorenschule, Lawrence Olivier sowie Charles Laughton und nicht zuletzt Kirk Douglas mit einer bezaubernden Jean Simmons uns Zuschauer unterhalten.

Fazit

In 200 niemals langweiligen Minuten zeigt Spartakus den historischen Sklavenaufstand in beeindruckendem Cinemascope. Stanley Kubricks (Shining, Clockwork Orange) Klassiker fesselt auch heute noch mit großen Gefühlen und tragischen Entscheidungen. Ich jedenfalls brauche keine sexhungrigen Fernsehgladiatoren, die nach Blut und willigen Frauen lechzen.

Spartacus 1960, 4.0 out of 5 based on 1 rating

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen